Pferdekaufvertrag blanko

Beim Kauf des Pferdes stellen Sie sicher, dass Sie eine Quittung für Ihr Geld erhalten und Sie können auch einen Kaufvertrag in Betracht ziehen. Im Kaufvertrag sollten die Bedingungen stehen, unter denen das Pferd gekauft wurde. Sie können Folgendes einschließen: Zweitens kann die Verwendung einer unsachgemäßen Verkaufsrechnung zur Haftung nach Floridas Deceptive and Unfair Trade Practices Act, Chapter 501, Part II, Fla. Stat. (FDUTPA) führen. Im Rahmen der FDUTPA werden “unlautere Wettbewerbsmethoden, skrupellose Handlungen oder Praktiken sowie unlautere oder irreführende Handlungen oder Praktiken bei der Durchführung von Handels- oder Handelspraktiken für rechtswidrig erklärt.” Ein Verstoß gegen die Kaufscheinregel ist eine davon: Eine entsprechende Regel sieht vor, dass ein Verstoß gegen die Kaufscheinregel oder “eine Bestimmung des Kapitels 5H-26, FAC, die zu einem tatsächlichen Schaden für eine Person führt, als unfaire und irreführende Handelspraxis gemäß Kapitel 501, Teil II, F.S. angesehen wird.” Regel 5H-26.003(13), Fla. Admin. Code. Das heißt, eine Verletzung von FDUTPA kann zu Schäden (Rückgabe des Kaufpreises) und Unterlassungsansprüchen (Rückgabe des Pferdes) führen. Und Gerichte sind berechtigt, Anwaltskosten an die vorherrschende Partei in FDUTPA-Streitigkeiten zu vergeben.

Nr. 501.2105, Fla. Stat. Da die Rechnung nicht durchging, können Verkäufer diese speziellen Fragen in der unmittelbaren Zukunft nicht stellen. Der Gesetzentwurf spiegelt jedoch den wachsenden Druck der verschiedenen Nachsorgeorganisationen wider, die daran interessiert sind, Das Schlachten zu vermeiden, indem sie die Pensionierung und Umschulung von Rennpferden und Schaupferden vorsehen und eine Quelle entwickeln, um die damit verbundenen Kosten zu bezahlen. Für den Verkauf des Pferdes bekannt als: _____________________________________________________________________________________________________________________________ Florida hat eine gesetzliche “obligatorische Rückkehr” Politik. Gemäß Abschnitt 501.142, Florida Statuten: “Jeder Einzelhandelsbetrieb, der die Bestimmungen dieses Abschnitts nicht einhält, gewährt dem Verbraucher auf Verlangen und Kaufbeleg innerhalb von 7 Tagen nach dem Kaufdatum eine Rückerstattung der Ware…”, Der Einzelhändler kann eine “No Refunds”-Richtlinie oder eine sechsmonatige Rückerstattungsrichtlinie veröffentlichen… aber die meisten offenbaren es, was auch immer es ist.

Das Gesetz warnt auch davor, dass es “einer lokalen Regierung nicht verbietet, die in diesem Abschnitt festgelegten Bestimmungen durchzusetzen”. Einige Kommunen bieten sogar ihre eigene Drehung an: In Broward County beispielsweise sieht eine Verordnung eine 30-Tage-Rückerstattungspolitik vor, wenn ein Einzelhändler seine Politik nicht informiert. Schließlich entwickeln sich Regeln und Statuten, auch im Bereich des Pferdeverkaufs. Kürzlich änderte die Florida Legislature fast die Bill of Sale Rule, um ausdrücklich einen Vertrag über die Pflege von Pferden zuzulassen. In der Legislaturperiode 2019 hätten die Senatsgesetze 1646/1738 (Tierschutz) bestimmte neue Tierschutzmaßnahmen vorgesehen, darunter eine Ermächtigung, “einen Bund für die weitere Pflege des Pferdes” in den Kaufschein aufzunehmen. Der Bund würde “dem Pferd angegliedert, mit dem Pferd laufen und für alle zukünftigen Käufer verbindlich und durchsetzbar sein.” Mit anderen Worten, der Bund würde dem Pferd allen nachfolgenden Besitzern folgen. Obwohl der “Bund die Haftung für liquidierte Schäden für die Nichteinhaltung eines Käufers beinhalten muss”, wurde in dem Gesetzentwurf nicht ermittelt, wer Klage erheben würde, um den Bund durchzusetzen oder zu verlangen und die liquidierten Schäden auf die Pflege des Pferdes nach der Pensionierung anzuwenden. Wäre der Verkäufer, der daran interessiert war, den Bund zunächst dem Pferd beizufügen, so interessiert, einen Besitzer drei Schritte vor dem Erstverkauf zu verklagen, fünf Jahre nach der Tat? Oder würde stattdessen klage von einer Tierrechtsgruppe im Namen des Pferdes? Ein in Florida ansässiger Verkäufer von Pferden muss Regel 5H-26.004 des Florida Administrative Code – Floridas “Bill of Sale”-Regel einhalten.